VG Bernkastel-Kues ehrt zahlreiche Wehrleute

Bürgermeister Ulf Hangert verlieh die Silbernen Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Tätigkeit bei der Feuerwehr an folgende Feuerwehrangehörige (Foto links): Otto Oster (Bernkastel), Monika Schmidt (Bernkastel), Thomas Schmitt (Bernkastel), Steven Thiesen (Kues), Christian Schneider (Brauneberg), Yvonne Schell (Burgen), Bernd Ernst (Kleinich), Frank Schößler (Kleinich), Detlev Feilen (Mülheim), Thomas Pfaffendorf (Ürzig), Linda Zender (Ürzig) und Manuel Becker (Zeltingen-Rachtig). Im Anschluss bekamen  das Goldene Ehrenzeichen für 35-jährige aktive Tätigkeit bei der Feuerwehr folgende Feuerwehrangehörige von  Landrat Gregor Eibes (Foto Mitte): Dieter Schwab (Kues), Matthias Meyer (Graach), Roland Schäfer (Graach), Rainer Fehres (Noviand), Jörg Teusch (Noviand), Alfons Weinand (Noviand), Hubert Ehses (Zeltingen-Rachtig), Peter Ehses (Zeltingen-Rachtig), Rolf Franzen (Zeltingen-Rachtig), Gerd Haubs (Zeltingen-Rachtig) und Jörg Werland (Zeltingen-Rachtig).

Für 45 Jahre wurden die goldenen Ehrenzeichen von Eibes ausgehändigt an Horst Mertes (Mülheim), Ernst Kupp (Neumagen-Dhron), Winfried Degen (Zeltingen-Rachtig) und Werner Junglen (Zeltingen-Rachtig, Foto oben rechts).Im Anschluss an die Ehrungen wurden Jürgen Pick (Burgen) und Manfred Schmitz (Ürzig) von Bürgermeister Ulf Hangert wegen Erreichens der Altersgrenze aus dem aktiven Feuerwehrdienst verabschiedet (Foto unten rechts).

Nach den Grußworten des Kreisfeuerwehrinspekteurs Jörg Teusch, der selbst für seine 35-jährige Tätigkeit bei der Feuerwehr geehrt wurde, sowie des Vertreters des Kreisfeuerwehrverbands, Erich Morbach, erinnerte Wehrleiter Thomas Edringer an das Hochwasser vor 25 Jahren und die damit verbundenen Aufgaben. In 25 Jahren muss ein ehrenamtlicher Feuerwehrangehöriger mindestens 1000 Übungsstunden absolvieren, wobei Einsätze sowie Aus- und Fortbildungen nicht berücksichtigt sind.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.